Aktuelle Berichte

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.
Antoine de Saint-Exupery

 

Sehr geehrte Innungsmitglieder,

Weihnachtszeit – die Zeit der Besinnung und der Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr,
das zu Ende geht. Vieles wurde erreicht, einiges bleibt uns als Ansporn.
Weihnachtszeit – die Zeit, mit Optimismus nach vorne zu schauen und einiges neu
zu beginnen.

Ich bedanke mich bei Ihnen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in
diesem Jahr und wünsche Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachtstage,
ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2014 und vor allem viel Gesundheit.

Mit weihnachtlichen Grüßen
Im Dezember 2013

Thomas Strobl
Landesinnungsmeister

Die technische Beratungsstelle wünscht Frohe Weihnachten

Auf diesem Wege bedankt sich die Technische Beratungsstelle bei allen Innungsmitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

gez. Lorenz Burger, Leiter der Technischen Beratungsstelle

Nachruf Herr Martin Nagel, langjähriger Bundesinnungsmeister und Ehrenbundesinnungsmeister

Wir trauern um unseren langjährigen Bundesinnungsmeister und Ehrenbundesinnungsmeister

Martin Nagel

Am 05. November 2013 verstarb Martin Nagel völlig überraschend im Alter von 79 Jahren.

Nachruf Herr Hermann Bolz

Nach einem erfüllten Leben friedlich entschlafen

Hermann Bolz

* 31.10.1925 † 23.8.2013

Zukunft planen, Karrierechancen als Glaser

Hi Leute,
ihr seid noch bei der Planung eurer Zukunft? Auf der Suche nach einem Job, der Spaß macht, der Karrierechancen eröffnet und stetig für ein solides Auskommen sorgt? Ihr seid kreativ und wollt mit euren eigenen Händen etwas schaffen? Neues gestalten und Bestehendes bewahren? Wollt künftigen Prozessen und Projekten euren Stempel aufdrücken?

Das Glaserhandwerk eröffnet dafür viele Facetten des Bauens und Gestaltens mit den einzigartigen Werkstoffen Glas, Holz und Metall.

Vilshofen feiert seine Glaser und Fensterbauer

Freisprechungsfeier des Landesinnungsverbandes im Salzstadel der Berufsschule Vilshofen

Nach ihrer dreijährigen Ausbildung wurden am vergangenen Freitag 53 Jungglaser und Fensterbauer in ihr Gesellenleben freigesprochen. Neben Landesinnungsmeister Thomas Strobl, aus Donauwörth, würdigten der stellvertretende Landrat Klaus Jeggle und der Vilshofener Bürgermeister Georg Krenn die Leistungen, die die Junggesellen mit ihrer bestandenen Prüfung für sich selbst, für ihren Berufsstand aber auch für die Gesellschaft erbracht haben. Beide betonten die große Bedeutung der Berufsschule Vilshofen für die Glaserausbildung in Bayern. Die Schulleiterin der Berufsschule Vilshofen, Christa Jungwirth, bekräftigte dies mit zwei Argumenten: zum einen findet die Freisprechungsfeier des bayerischen Glaser- und Fensterbauhandwerks seit 12 Jahren im Salzstadel der Berufsschule Vilshofen statt, zum anderen werden die Glaserlehrlinge seit nunmehr 40 Jahren am Standort Vilshofen ausgebildet. Walter Taubeneder, Mitglied des Landtags und Vorsitzender des Berufsschulverbandes, sprach sogar von einem Erfolgsmodell mit besten Lehr- und Lernbedingungen, das auch in der Zukunft mit dem Neubau der Berufsschule Bestand haben wird.

Meisterstücke demonstrierten große Glaserkunst

Angehende Handwerksmeister stellten ihre Werke im Kloster Aldersbach aus

Rund 400 Interessenten besuchten die Meisterstückausstellung künftiger Glasermeister in den Modlersälen des Klosters Aldersbach. Gezeigt wurden außergewöhnliche Exponate im Gesamtwert von rund 130.000 Euro. Zu sehen gab es neben phantasievollen Bleiverglasungen unter anderem eine Glaskommode, ein Glas-Sideboard mit LED-Beleuchtung sowie eine Ganzglasanlage mit Jugendstiltüre inklusive Sandstrahlung.

Service der Beratungsstelle: Neues Anfrageformular nach DIN 18008

Die Technische Beratungsstelle des LIV Glaserhanderwerk Bayern stellt ein aktuelles überarbeitetes Anfrageformular für eine Vordimensionierung nach DIN 18008 Teil 1-5 zur Verfügung. Dieses Formular steht samt Ausfüllhilfe ab sofort zum Download bereit.

Mitgliederbereich (bitte halten Sie Ihre Zugangsdaten bereit): http://www.glaserhandwerkbayern.de/site/Download.asp?cd_Menu=53

Das Anfrageformular ist auch direkt bei Herrn Lorenz Burger, Leiter der Technischen Beratungsstelle, per Fax 08642 6305 oder Email info@lorenzburger.de anzufordern.

Glas im Bauwesen; die neuen Anwendungs- und Bemessungsnormen

Nun sind fünf Teile der neuen Bemessungsnormenreihe "Glas im Bauwesen" DIN 18008 erschienen. Diese fünf Teile dürften zügig bauaufsichtlich eingeführt werden (voraussichtlich bis Ende 2013). Das Bundesland Rheinland-Pfalz erlaubt bereits jetzt den Anwendern nach diesen neuen Normen zu bemessen und auszuführen.

Unsere bis jetzt gültigen Regelwerke TRLV/TRAV/TRPV verlieren dann mit der bauaufsichtlichen Einführung des neuen Normenwerks ihre Gültigkeit.

Die Technische Beratungsstelle des LIV Glaserhandwerk Bayern bietet eine Vortragsreihe zum neuen Normenwerk an. Vieles vom alten Regelwerk entfällt, etliches kommt neu hinzu, einiges wird einfacher. Oft kommt man dem Handwerker in Konstruktion und Anwendung entgegen.

Glasershirts jetzt auch zu kaufen!

Die Nachfrage nach den Glasershirts sind doch höher als gedacht, deshalb ist es jetzt möglich die Glasershirts zu bestellen. Einen Bestellschein finden Sie im Inhalt dieses Artikels.

Suchen