Aktuelle Berichte

Sonderaktion von Opel für unsere Mitglieder

Neuwagen Sonderaktion im Rahmen der Kooperative mit Carfleet24.de für unsere Mitglieder (läuft bis 30.04.2014). Weitere Informationen auch für andere Automarken finden Sie in unserem Mitgliederbereich.

Pro-Glaser PC Seminar

Am 17.01.2014, fand in den Räumen der FA. Polartherm Flachglas GmbH in Nürnberg, das in regelmäßigen Abständen durchgeführtes PC Seminar der Glaserinnung f. Mittelfranken statt.

Die interessante Veranstaltung war gut besucht.

Der Referent, Hr. Franz aus München, hatte für sein Glas Programm wieder hilfreiche Neuerungen. So ist nun unter anderem eine vereinfachte Duschen, Ganzglas oder Fensterberechnung möglich.  Verbesserte Suchfunktion, vereinfachtes kopieren von Artikeln und einiges mehr, machen die Handhabung leichter.

Bericht LIV-Mitgliederversammlung - Neues für 2014

Zur turnusmäßigen Mitgliederversammlung des Landesinnungsverbands des Bayerischen Glaserhandwerks kamen die Delegierten und weitere eingeladenen Personen am 26. Oktober 2013 in Schwabach zusammen. Mit der Begrüßung eröffnete Herr Landesinnungsmeister Thomas Strobl pünktlich um 10 Uhr die Versammlung.

Innungsversammlung Oberfranken

Im Rahmen der Innungsversammlung, am 27.10.2013, wurde Herrn Dipl. Ing. Bernhard Aas die silberne Ehrennadel des Bayerischen Glaserhandwerks verliehen. Diese Ehrung erhielt er aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als Obermeister und Mitglied des Gesellenprüfungsausschusses. Im Namen aller Innungsmitglieder danken wir Herrn Bernhard Aas für seine aktive Mitarbeit in der Glaserinnung Oberfranken und im Bayerischen Glaserhandwerk.

Die technische Beratungsstelle wünscht Frohe Weihnachten

Auf diesem Wege bedankt sich die Technische Beratungsstelle bei allen Innungsmitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen und wünscht Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

gez. Lorenz Burger, Leiter der Technischen Beratungsstelle

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.
Antoine de Saint-Exupery

 

Sehr geehrte Innungsmitglieder,

Weihnachtszeit – die Zeit der Besinnung und der Rückschau auf ein erfolgreiches Jahr,
das zu Ende geht. Vieles wurde erreicht, einiges bleibt uns als Ansporn.
Weihnachtszeit – die Zeit, mit Optimismus nach vorne zu schauen und einiges neu
zu beginnen.

Ich bedanke mich bei Ihnen für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in
diesem Jahr und wünsche Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachtstage,
ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2014 und vor allem viel Gesundheit.

Mit weihnachtlichen Grüßen
Im Dezember 2013

Thomas Strobl
Landesinnungsmeister

Nachruf Herr Martin Nagel, langjähriger Bundesinnungsmeister und Ehrenbundesinnungsmeister

Wir trauern um unseren langjährigen Bundesinnungsmeister und Ehrenbundesinnungsmeister

Martin Nagel

Am 05. November 2013 verstarb Martin Nagel völlig überraschend im Alter von 79 Jahren.

Nachruf Herr Hermann Bolz

Nach einem erfüllten Leben friedlich entschlafen

Hermann Bolz

* 31.10.1925 † 23.8.2013

Zukunft planen, Karrierechancen als Glaser

Hi Leute,
ihr seid noch bei der Planung eurer Zukunft? Auf der Suche nach einem Job, der Spaß macht, der Karrierechancen eröffnet und stetig für ein solides Auskommen sorgt? Ihr seid kreativ und wollt mit euren eigenen Händen etwas schaffen? Neues gestalten und Bestehendes bewahren? Wollt künftigen Prozessen und Projekten euren Stempel aufdrücken?

Das Glaserhandwerk eröffnet dafür viele Facetten des Bauens und Gestaltens mit den einzigartigen Werkstoffen Glas, Holz und Metall.

Vilshofen feiert seine Glaser und Fensterbauer

Freisprechungsfeier des Landesinnungsverbandes im Salzstadel der Berufsschule Vilshofen

Nach ihrer dreijährigen Ausbildung wurden am vergangenen Freitag 53 Jungglaser und Fensterbauer in ihr Gesellenleben freigesprochen. Neben Landesinnungsmeister Thomas Strobl, aus Donauwörth, würdigten der stellvertretende Landrat Klaus Jeggle und der Vilshofener Bürgermeister Georg Krenn die Leistungen, die die Junggesellen mit ihrer bestandenen Prüfung für sich selbst, für ihren Berufsstand aber auch für die Gesellschaft erbracht haben. Beide betonten die große Bedeutung der Berufsschule Vilshofen für die Glaserausbildung in Bayern. Die Schulleiterin der Berufsschule Vilshofen, Christa Jungwirth, bekräftigte dies mit zwei Argumenten: zum einen findet die Freisprechungsfeier des bayerischen Glaser- und Fensterbauhandwerks seit 12 Jahren im Salzstadel der Berufsschule Vilshofen statt, zum anderen werden die Glaserlehrlinge seit nunmehr 40 Jahren am Standort Vilshofen ausgebildet. Walter Taubeneder, Mitglied des Landtags und Vorsitzender des Berufsschulverbandes, sprach sogar von einem Erfolgsmodell mit besten Lehr- und Lernbedingungen, das auch in der Zukunft mit dem Neubau der Berufsschule Bestand haben wird.

Suchen